Trek

Trek

Du hast jetzt die Möglichkeit, auf einige der besten Fahrräder der Welt zu steigen, dieselben Fahrräder, die die Sportler zu den größten Siegen führen.

Trek ist ein Synonym für innovative Rahmen und Materialien, aber auch für neue Technologien, die aus dem Rennsport auf die Fahrräder übertragen werden, die du im Laden kaufen kannst.

Willkommen zurück Trek!

12 von 24

Trek Bicycle Corporation – der größte Hersteller in den Staaten

Die Trek Bicycle Corporation mit Hauptsitz in Waterloo, Wisconsin, ist ein US-amerikanischer Fahrradhersteller in Familienbesitz. 1976 wurde das Unternehmen mit fünf Mitarbeitern in einer Scheune in Waterloo (Wisconsin) in den USA gegründet. Das erste Rennrad ging 1982 aus der Produktion, das erste Mountainbike folgte im Jahr darauf. Im Jahr 1989 eröffnete Trek seine ersten Niederlassungen außerhalb Amerikas in Großbritannien und Deutschland. 1995 erwarb Trek den Teilelieferanten Bontrager, um bis heute ein perfektes und ständig innovatives Angebot an Fahrrädern und Ausrüstung zu schaffen. Trek vertreibt seine Fahrräder über 1.700 unabhängige Fahrradgeschäfte in ganz Nordamerika, Tochtergesellschaften in Europa, Asien und Südafrika sowie Händler in 90 Ländern weltweit. Die meisten Trek-Fahrräder werden außerhalb der Vereinigten Staaten hergestellt, unter anderem in den Niederlanden, Deutschland, Taiwan und China.

Lebenslange Garantie auf Trek Rahmen

Die hohen selbstgestellten Ansprüche in Sachen Wertigkeit und Langlebigkeit, spiegeln sich in der lebenslangen Garantie wieder, die Trek für alle seine Rahmen vergibt. Die lebenslange Garantie gilt auf Rahmensets (also Rahmen samt Starrgabel), Hauptrahmen und Full-Suspension-Hinterbauten sowie auf Bontrager-Laufräder mit Carbonfelgen, auf Lebenszeit für den Erstbesitzer. Nachfolgende Besitzer (zweiter oder später) haben ab Datum des Erstkaufs vom Händler Anspruch auf eine dreijährige Garantie für den Trek-Rahmen und die Trek-Gabel. Diese Garantie erstreckt sich nicht auf Artikel wie Laufräder, Federgabeln, Antriebskomponenten usw.

OCLV Carbon – Das stärkste und gleichzeitig leichteste Carbon

OCLV Carbon ist Treks patentiertes Carbonfaser-Verfahren und das Ergebnis aus mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Konstruktion der weltbesten Carbon-Bikes in Waterloo, Wisconsin, USA. Erfahrung ist unheimlich wichtig, besonders im Umgang mit einem Material, das schier endlose Möglichkeiten bereithält und gleichzeitig solch einzigartige Herausforderungen birgt wie Carbonfaser. Um die beste Technologie zu verstehen, muss man mit ihr arbeiten – und genau das tut Trek bereits seit 1991.

Alpha Aluminium – Das fortschrittlichstes Aluminium überhaupt

Rahmen und Komponenten aus Aluminium finden in der Fahrradbranche seit jeher Anwendung, aber das bedeutet nicht, dass es keine außergewöhnlichen Gelegenheiten für Weiterentwicklungen und Perfektion gibt. Mit Alpha Aluminium hat Trek die fortschrittlichsten Konzepte der Metallurgie umgesetzt und bis zu den Grenzen des Machbaren ausgereizt: die Konstruktion von Rahmen, die stabil und leicht sind sowie ein Fahrverhalten bieten, das mit Carbon-Rahmen vergleichbar ist.

IsoSpeed – Nachgiebiger Komfort, unnachgiebige Performance

Seit der Erfindung des traditionellen Diamantrahmens vor über 100 Jahren ist eine fundamentale Herausforderung geblieben: Wie kann man einen Fahrradrahmen einerseits steif genug machen, damit er effizient ist und sich berechenbar fahren lässt, und andererseits nachgiebig genug machen, um das ermüdende Rütteln unebener Straßen zu verringern?

Dutzende, wenn nicht sogar hunderte Ideen – einschließlich zahlreicher vibrationsdämpfender Materialien und Fahrwerkssysteme – zur Lösung des Steifigkeit/Nachgiebigkeit-Problems wurden mit unterschiedlichen Erfolgen entwickelt und getestet. So nobel all diese Versuche bisher auch gewesen sein mögen, war keiner dabei, der anspruchsvolle, erfahrene Rennradfahrer wirklich zufriedenstellte. Bis zum Jahr 2012. Bis IsoSpeed.

IsoSpeed stellte traditionelles Rahmendesign in Frage. IsoSpeed geht einen anderen Weg als die bis dahin favorisierten Ansätze zur Lösung des Nachgiebigkeitsdilemmas (wie etwa Federungssysteme, Elastomere oder Vibrationsdämpfer) und behält die diamantenförmige Rahmengeometrie bei, „entkoppelt“ aber das Sattelrohr vom Oberrohr und ermöglicht dem Sattelrohr so, die Kräfte der Straße wegzuschwingen. Das Ergebnis ist ein Bike, dass sich mit der Straße mitbewegt und gleichzeitig das Gefühl und die Effizienz eines traditionellen Rennraddesigns bietet.

Diese „Entkopplung“ wird, je nach Bike-Modell, auf zwei Wegen erreicht. Beide Methoden sind gleichermaßen effektiv und erhöhen die Fahrqualität erheblich.

Mit Raumfahrt-Technologie groß geworden

Der Weg zu überlegener Performance ist mit Neugier gepflastert. 1976 stellten sich die Gründer von Trek folgende Frage: Warum gibt es in den USA keine High-Performance-Bikes? Heute stellt Trek den begabtesten und leidenschaftlichsten Fahrradingenieuren die Ressourcen zur Verfügung, um einfach alles infrage zu stellen, denn Innovationen passieren nur dann, wenn man den Mut hat, die wirklich unbequemen Fragen zu stellen und Risiken einzugehen. Um an der Spitze zu stehen, bist du zu Innovationen verpflichtet.