Wo liegen die Unterschiede?

Fox Fahrwerke erklärt: Federgabeln

09. Dezember 2019
Fox Fahrwerke erklärt: Federgabeln

In diesem Artikel nehmen wir die Federgabeln von Fox genauer unter die Lupe. Wo sind die
Unterschiede zwischen den ganzen Gabeln mit den teilweise kryptischen Bezeichnungen wie „Fox 36 Factory Grip2 Boost 27,5 160mm“?

Die Produktbezeichnungen bei Fox lesen sich erstmal sehr undurchsichtig, wenn man sie jedoch einmal verstanden hat, gibt der Name alle Infos preis, um die Gabel einordnen zu können. Fox teilt seine Produktbezeichnungen in vier wesentliche Produkteigenschaften auf:

Den Standrohrdurchmesser, die Produktserie, die Laufradgröße und den Federweg.

Als Fox noch Federgabeln mit Stahlfedern gebaut hat, gab es die Bezeichnungen „Van“ für Stahlfeder und „Float“ für Luftfeder noch. Nachdem Fox aber mittlerweile nur noch Gabeln mit Luftfedern baut, entfallen diese Bezeichnungen.

Der Standrohrdurchmesser

Das Maß des Standrohrdurchmessers gibt bei Fox den Einsatzzweck der Gabeln an. Je Größer der Durchmesser des Standrohrs, also der Rohre die aus der Gabelkrone ragen, desto robuster und widerstandsfähiger ist die Gabel.

Die Fox 32 Gabeln sind für den Cross Country Einsatz ausgelegt. Der Fokus liegt auf niedrigem Gewicht und die Verwindungs-Steiffigkeit der Gabeln steht nicht an vorderster Stelle. Bauweisen wie das Stepcast Casting, also der untere Teil der Gabel bei dem die Rohre nicht Rund von unten bis zur Brücke verlaufen, sondern abgeflachte Aussparungen aufweisen, drücken das Gewicht der Gabel auf ein Minimum.

Gewicht und Steifigkeit werden bei der 34er Serie angenähert, um robustere und präzisere Gabeln für den Einsatz von Cross Country bis Trail oder Allmountain zu erziehlen. Auch hier gibt es noch die Stepcast Technologie, um eine steifere Gabel als die 32 zu bekommen, doch das Gesamtgewicht noch im Rahmen zu halten.

Allmountain, Trail, Enduro und Superenduro. Die Fox 36 bietet das stabilste Gehäuse und ist für gröbsten Einsatz ausgelegt. Verwindungs- und Brems-Steiffigkeit stehen an oberster Stelle um die maximale Präzision der Gabeln zu gewährleisten.

Robuster geht es nur noch mit der Fox 40. Die Ikone aus dem Downhill-Sport ist, wie der Name der Disziplin schon sagt, nur an Bikes zu finden die für die reine Abfahrt konzipiert sind und daher weniger oft in normalen Bike Geschäften zu finden.

Die Produkt Serien

Die günstigste Serie im Fox Line-up ist die Rhythm Serie. Hier spart man sich Ausfräsungen am Casting der Gabel und hält so die Produktionskosten niedriger, nimmt jedoch ein Mehrgewicht der Gabel in Kauf. Anstelle der „Grip“ Dämpfungseinheit wird die Rhythm Einheit verbaut, die grundlegend ähnlich aufgebaut ist, jedoch keine Klicks aufweist sondern stufenlos verstellbar ist. Im Aftermarket sind die Rhythm Gabeln nicht erhältlich, sondern nur an Neurädern zu finden.

In der Mittelklasse stellt sich die Performance Serie auf. Zu finden an den meisten Bikes des günstigen oder mittlleren Preissegments, haben die Gabeln der Performance Serie das gleiche Gehäuse wie die Gabeln der teureren Serien, sind jedoch mit dem einfachsten Aftermarket Dämpfer ausgestattet, der Grip Kartusche.

Am oberen Ende des Spektrums ist die Performance Elite Serie.  Hochwertige Gehäusekonstruktion gepaart mit den Fit4 oder Fit RC2 Dämpfungseinheiten, sind diese Gabeln sehr hochwertige und mehrfach verstellbare Begleiter für Trails und Touren.

Die Fox Factory Serie bildet das Premium Segment. Zusätzlich zu den hochwertigsten Kartuschen von Fox, wird die berühmte goldene Kashima Beschichtung an den Standrohren verwendet. Die Beschichtung verringert den Reibwert zwischen Standrohr und Gleitbuchse und sorgt so für noch feineres Ansprechverhalten der Gabeln.

Die Dämpfungseinheiten

Zusammen mit der Produktserie, bestimmt die Dämpfungseinheit der Federgabel über die Wertigkeit des Produkts, doch bringt nicht unbedingt die teuerste Gabel mit der hochwertigsten Dämpfung die beste Performance für jeden Fahrer. Das technische Know-how und die Bereitschaft, sich mit den Federelementen auseinander zu setzten, bestimmen darüber welche Gabel für welchen Fahrer Sinn macht.

Je hochwertiger die Dämpfungseinheit, desto mehr Einstellmöglichkeiten bietet sie. Für routinierte Biker mit technischem Verständnis und dem Feingefühl auf dem Bike, sind diese Einstellmöglichkeiten perfekt um das optimale Fahrverhalten aus der Gabel heraus zu kitzeln, von Einsteigern oder weniger affinen Fahrern werden die Einsteller oft gekonnt ignoriert oder wahllos in die eine oder andere Richtung gedreht, ohne dass ein Unterschied festgestellt werden kann. Hier könnte man natürlich die Methode „in die Mitte drehen und gut ist“ anwenden, doch werden Fahrer die diese Methode verwenden, von der vereinfachten Einstellung an den günstigeren Gabeln eher profitieren.

Auch in der Dämpfungskategorie macht die Rhythm Kartusche den Anfang. Stufenlos verstellbar von komplett offen bis Lockout und mit einfacher Zugstufeneistellung sind die Features eher begrenzt aber wirksam. Auch diese Kartusche ist nur an Komplettbikes zu finden um im Aftermarket nicht erhältlich.

Der für 2018 neu erschienene Grip Dämpfer bietet ähnliche Einstellmöglichkeiten wie der Rhythm Dämpfer, nur ist hier die Druckstufe mit Rasterungen versehen und ist so besser und definierter einstellbar.

Mit der Fit4 Kartusche wird die Druckstufen Dämpfung vielseitiger. Hier ist zusätzlich zur Auswahl der drei Modi Climp, Trail, Descent auch die Lowspeed- Druckstufe im Descent Mode feinjustierbar. Das ermöglicht eine bessere Anpassung der Dämpfung an das Gelände und die Ansprüche des Fahrers.

Die RC2 Dämpfungseinheit ist die erste Dämpfungseinheit, an der kein Lock-Out möglich ist. Sie bietet dafür separate Einstellmöglichkeiten für Highspeed-Druckstufe, Lowspeed-Druckstufe und Zugstufe. Durch die vielseitigen Setup Optionen ist diese Einheit für abfahrtlastige Bikes wie z.B. Enduros oder Trailbikes vorgesehen.

Als Top Neuheit für 2019 vorgestellt, ist die Grip2 Kartusche das Maximum, was Fox zu bieten hat. Getrennt einstellbare High- und Lowspeed Druckstufe so wie High- und Lowspeed-Zugstufe machen diese Dämpfungseinheit zum besten Begleiter, wenn du maximale Performance und die vielseitigsten Setup-Möglichkeiten suchst.

Achs-Standards

Das letzte Detail der Namens Bezeichnung bei Fox bildet der Achsstandart. Mit dem Boost Standard sind die meisten Bikes ausgestattet, seit 27,5 und 29 Zoll Laufräder den Markt erobert haben. Die breitere Nabenaufnahme mit 110mm Breite und 15mm Steckachse ermöglicht steifere Konstruktionen der Laufräder. Für ältere Bikes mit dem Vorgänger Standard mit 100mm Achsbreite und 15mm Steckachse bietet Fox jedoch weiter Gabeln an.


Fullys im RABE Shop

  1. CUBE Stereo 150 C:62 SL
    CUBE Stereo 150 C:62 SL actionteam, 2021

    3.649,00

    Auf Lager

    Ein schlanker, eleganter und robuster Vollcarbon-Allrounder für den ambitionierten Enduro-Fahrer. Dieses Fully eröffnet dir im technischen Downhill ganz neue Möglichkeiten und du kommst durch ein geringes Gewicht und eine ausgeglichene Geometrie auch flott den Berg hoch.

    Auf Lager in den Varianten

    29 / S 29 / M
  2. Giant Trance 1
    Giant Trance 1 smoke metal / black, 2021

    3.099,00

    Auf Lager

    Erklimme technische Anstiege und jage voller Vertrauen in dich und dein Bike mit Höchstgeschwindigkeit die Abfahrt hinunter. Dieses 29er Trailbike verfügt über einen überarbeiteten Hinterbau und eine neue progressivere Geometrie, die dein Fahrerlebnis auf eine neues Hoch hebt.

    Auf Lager in den Varianten

    29 / S 29 / M 29 / XL
  3. CUBE Stereo 140 HPC SL
    CUBE Stereo 140 HPC SL polarsilver'n'black, 2021

    3.049,00

    Auf Lager

    Neu für 2021 bekommt das Stereo 140 HPC SL Carbon Kurbeln und einen Newmen Laufradsatz. Damit ist das Bike noch besser für die wildesten Allmountain Touren geeignet.

    Auf Lager in den Varianten

    27,5 / L
  4. Cannondale Scalpel Carbon 3
    Cannondale Scalpel Carbon 3 candy red, 2021

    4.699,00

    Auf Lager

    Das Scalpel Carbon 3 ist wahrscheinlich das fortschrittlichste Racefully für CrossCountry und Marathons. Der überarbeitete BallisTec Rahmen ist jetzt noch leichter und agiler. Ausstattung mit Lefty Ocho Federgabel und top Shimano Komponenten.

    Auf Lager in den Varianten

    29 / M
  5. Focus Jam 8.9 Nine
    Focus Jam 8.9 Nine Heritage Blue, 2021

    4.399,00

    Auf Lager

    Mit dem einzigartigen 140 Millimeter F.O.L.D. Hinterbau, High End Federelementen von RockShox, Carbonrahmen, DT Swiss Laufradsatz und Shimano XTR Schaltung lässt diesen Premium Allmountain Bike keine Wünsche offen.

    Auf Lager in den Varianten

    29 / M 29 / L
  6. Giant Trance X 1
    Giant Trance X 1 metallic black / smoke metal, 2021

    3.999,00

    Auf Lager

    Die Evolution des Giant Trance erreicht mit dem X 1 ein neues Level. Jetzt mit verstellbarer Geometrie und mehr Federweg für noch anspruchsvollere Trails. Die Ausstattung mit Fox Fahrwerk, kompletter Shimano XT Gruppe und Vario-Sattelstütze lässt keine Wünsche offen. Die Jagd ist eröffnet!

    Auf Lager in den Varianten

    29 / S
  7. Giant Trance 2
    Giant Trance 2 black / teal, 2021

    2.799,00

    Auf Lager

    Erklimme technische Anstiege und jage voller Vertrauen in dich und dein Bike mit Höchstgeschwindigkeit die Abfahrt hinunter. Dieses 29er Trailbike verfügt über einen überarbeiteten Hinterbau und eine neue progressivere Geometrie, die dein Fahrerlebnis auf eine neues Hoch hebt.

    Auf Lager in den Varianten

    29 / XL
  8. CUBE Sting WS 140 HPC Race
    CUBE Sting WS 140 HPC Race violetwhite'n'carbon, 2021

    2.649,00

    Auf Lager

    Die Trailqueen unter den Fullys: Mit Fox Federelementen, der neuen Shimano XT 1x12 Schaltung und der Magura Bremsanlage ist das Sting HPC Race ein echter Allrounder!

    Auf Lager in den Varianten

    27,5 / 16'' (S)

Bitte warten …

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.