Grenzenloser Bike-Spaß

3-Länder Enduro Trails in Nauders am Reschenpass

23. August 2018
3-Länder Enduro Trails in Nauders am Reschenpass

Nach der Gemeinde Imst, an Serfaus-Fiss Ladis vorbei und den Reschenpass hoch, wartet eines der schönsten Mountainbike Gebiete im europäischen Raum. Insgesamt fünf Lifte befördern im Sommer die Biker auf die Berge und ermöglichen eine Rundtour die sich durch Österreich, Italien und auch einen kurzen Abstecher in die Schweiz ziehen. Das verleiht der Bike Region und dem jährlichen Rennen dort auch ihren Namen „Drei Länder Enduro“. 

Abwechslungsreiche Trails für fortgeschrittene MTB-Fahrer

Wenn auch sehr flowig, sind die Trails in Nauders keine planierten Waldautobahnen und erfordern daher auch ein Minimum an Fahrtechnik, um sicher den Berg herunterzukommen. Wer Steine oder Wurzeln scheut, sollte sich die Trail-Beschilderungen genau anschauen, denn im Gebiet wechseln sich rote, blaue und schwarze Strecken ab, um Fahrern jedes Leistungsniveaus sicheren Trailspaß zu bieten. Da die Trails vernetzt sind und die Lifte großteils verbinden, bieten sich hier Tagestouren an.

Startend am Sessellift in Nauders, kann man sich über Verbindungstrails und kleine Uphills bis zum Ende des Reschensees hin, zur Haideralm mit viel Trailspaß hangeln. Mit 18 Trails in der Region, die alle mit einer Liftkarte abgedeckt sind, gibt es genug Abfahrtsspaß für mehrere Tage und das Gebiet lädt zu einem Wochenend-Trip ein. 

 

 

Unsere Top-Route am Reschen:

Für Mountainbiker mit guter Fahrtechnik und solider Ausdauer fassen wir unsere Lieblingsrunde zusammen. Für die Tour empfehlen wir:

  • einen Rucksack
  • ausreichend Proviant
  • Ersatzteile und Multitool, da man keinen Trail zweimal fährt

Der große Parkplatz an der Bergkastelseilbahn ist der Start der Tour. Von hier aus kann man einen schönen Radweg runter zum Mutzkopfsessellift rollen und beginnt die erste Liftfahrt. 

Vom Garry-Trail zum Riatschwegele-Trail

Zum Warmwerden gibt es den Garry-Trail, der sich mit wurzligen und teilweise schon anspruchsvolleren Sektionen auszeichnet, allerdings immer eine Umfahrung bietet, um anfangs nicht gleich zu überfordern. Weiter geht es auf dem Riatschwegele-Trail der ein paar Höhenmeter vor der Reschenstraße endet und die beste Verbindung zurück zur Bergkastelseilbahn bietet. 

Vom Almtrail über den Plamort-Trail zum Bunker- und Etsch-Trail

Die längste Abfahrt mit dem schönsten Panorama aber unter anderem auch den anspruchsvollsten Passagen. Los geht’s über den jump-lastigen Almtrail, für den man schon eine sehr gute Sprungtechnik braucht, um beim ersten Mal gleich alle Doubles zu schaffen. Nach einer kurzen Traverse über ein Hochplateau, vorbei an der Panzersperre und der Grenze nach Italien kann man einen kleinen Abstecher zum Aussichtspunkt über die beiden Bergseen machen, bevor sich die Trails weiter Richtung Reschensee schlängeln. Plamort-, Bunker- und Etsch-Trail hängen alle zusammen und fordern Konzentration und Fahrtechnik an steinigen, verblockten und leicht ausgesetzten Passagen. Nachdem dieser anspruchsvolle aber schöne Trail geschafft ist, fährt man einmal um den Reschensee herum und zur Schöneben-Bergbahn.

Schöneben

Am Schöneben, direkt am Reschensee, wartet einer der besten Trails in der Region. Super flowig über Waldboden und Wurzeln im oberen Teil und etwas steiler mit losem Untergrund und linientechnisch etwas anspruchsvoller im unteren Teil, geht es hier zur Sache. Am Ende des Trails fährt man zurück nach oben mit der Schöneben-Bahn.

Vom oberen Spin-Trail zum Grein-Trail

Ein netter Verbindungstrail in Richtung Haideralm und der Weg zur letzten Gondel der Tour. Nicht das größte Highlight, doch am Reschenpass ist jeder Trail gut angelegt und selbst die Transfers machen Spaß und bieten abwechslungsreiches Terrain. 

Haideralm oder Haideralm Flow Trail

An der Haideralm wartet nochmal ein Abfahrtsschmankerl für technisch versierte Fahrer. Ähnlich im Charakter wie der Schöneben-Trail fällt das Gelände hier etwas steiler ab und wird steiniger. Rutschige Wurzelfelder, Stufen, Absätze und Kompressionen verlangen kontrolliertes und sicheres Fahren. Für Fahrer, die keine technische Herausforderung mehr suchen, gibt es alternativ noch einen Flow-Trail mit vielen Wellen und Anliegerkurven damit auch hier der Spaß nicht zu kurz kommt. 

Plattweg- und Gorf-Trail

Diese beiden Trails stellen den Transfer von der Haideralm zurück zur Schöneben-Bahn dar. Obwohl sie als Abfahrts-Trails ausgeschrieben sind, verlaufen sie an vielen Stellen parallel oder kurze Stücke bergauf am Hang und sind daher zum Teil stark tretlastig. Alternativ zu den etwas anstrengenden Verbindungstrails kann man über die Forststraßen zurück zum Reschensee rollen.

Am Reschensee endet unsere Top-Route im Drei-Länder Eck. Vor dem Ort Reschen kann man links auf einen Radweg abbiegen mit dem man bequem zum Ausgangspunkt an der Bergkastelseilbahn zurückfahren kann. Nur ein kleiner Anstieg von ca. 30 Höhenmetern und dann geht es bergab in Richtung Nauders.


ACHTUNG: AKTUELL (SAISON 2018) KANN ES BEDINGT DURCH BAUARBEITEN TEILWEISE ZU BEEINTRÄCHTIGUNGEN AUF DER STRECKE KOMMEN!

Weitere Informationen findest du unter www.vinschgau.net.


Tipp für ein verlängertes Wochenende:

Nachdem man auf dem Heimweg von Nauders Richtung München direkt an Serfaus Fiss-Ladis vorbeifährt, kann man einen Mehrtagestrip mit Nauders und dem Bikepark Serfaus verbinden. Der Bikepark Serfaus Fiss-Ladis bietet mit zwei Naturtrails, einer Downhill-Strecke und mehreren angelegten Brechsandstrecken auf jeden Fall Trails für mindestens einen Tag voller Fahrspass. 


DIESE AUSRÜSTUNG EMPFEHLEN WIR DIR:

  • ein vollgefedertes Mountainbike (vergewissere dich, dass es sich in einem fahrbereiten Zustand befindet, das Fahrwerk richtig eingestellt ist, die Bremsbeläge noch ausreichen und deine Reifen das nötige Profil und den richtigen Luftdruck haben)
  • Ersatzschlauch und Luftpumpe
  • einen Bike-Rucksack ggf. mit Rückenprotektor und alles was du sonst noch brauchst
  • ausreichend Proviant für eine Tagestour
  • Protektoren für Knie und Ellenbogen
  • Helm (Vollvisier-Helm schadet nicht)
  • lange Handschuhe

Anreise nach Nauders mit dem Auto aus Deutschland/Österreich

Autobahn A12: Ausfahrt am Autobahnkreuz Knoten Oberinntal auf die B180 Richtung Italien – Nauders


Startpunkt der Tour

Nauders 29

96543 Nauders

Tel. +43 (0) 5473/87427

Bergkastelbahn: täglich geöffnet von 09:00 – 16:30 Uhr

http://www.3-laenderendurotrails.com


  1. CUBE Stereo 150 C:62 Race 2019
    CUBE Stereo 150 C:62 Race 29 carbon'n'red, 2019

    3.199,00

    Auf Lager

    160mm Federweg, 29 Zoll Laufräder, flacher Lenkwinkel, Carbonrahmen - das Stereo 150 29 hat alles, was ein modernes Enduro auszeichnet!

  2. CUBE Stereo 150 C:62 SL 2019
    CUBE Stereo 150 C:62 SL 29 iridium'n'black, 2019

    3.499,00

    Auf Lager

    Die SL-Version des 29er Stereo 150 glänzt mit einer 160mm RockShox Lyrik Federgabel, Sram Code R Bremsen und einem 12-fach Sram GX Eagle Antrieb.

  3. Giant Reign Advanced 1 Neon Green 2018
    -30%
    Giant Reign Advanced 1 Neon Green, 2018

    4.999,00 UVP

    Special Price 3.499,00

    Auf Lager

    Das für 2018 komplett überarbeitete Carbon-Enduro kommt mit 160mm Fox Performance Fahrwerk, DT Swiss Laufrädern und Sram Eagle Schaltgruppe.

  4. CUBE Stereo 160 SL metal'n'blue 2018
    -30%
    CUBE Stereo 160 SL metal'n'blue, 2018

    2.999,00 UVP

    Special Price 2.099,00

    Auf Lager

    Das Stereo 160 SL 27.5 schlug bei seiner Vorstellung ein wie eine Bombe!

  5. Santa Cruz Nomad 4 A R-Kit matt black 2019
    Santa Cruz Nomad 4 A/R black and olive, 2019

    3.899,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Das beliebte Race-Enduro in der Alu-Variante mit Sram NX Eagle Antrieb und der 170mm RockShox Yari RC.

  6. CUBE Stereo 150 C:68 TM 2019
    CUBE Stereo 150 C:68 TM 29 grey'n'orange, 2019

    4.499,00

    Auf Lager

    Die Topversion des Stereo 150 ist mit dem hochwertigen C:68 Carbonrahmen und einem High End Komponenten-Mix von Fox, Sram und Newmen ausgestattet - so wie man es von CUBE kennt!

  7. Santa Cruz Nomad 4 A R-Kit orange 2019
    Santa Cruz Nomad 4 A/R orange and black, 2019

    3.899,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Das beliebte Race-Enduro in der Alu-Variante mit Sram NX Eagle Antrieb und der 170mm RockShox Yari RC.

  8. Giant Reign 2 Black 2018
    -20%
    Giant Reign 2 Black, 2018

    2.699,00 UVP

    Special Price 2.159,00

    Auf Lager

    Das Reign kommt 2018 mit komplett überarbeiteter Rahmengeometrie und Federungstechnologie für noch bessere Fahrkontrolle in steilem Terrain. Die 2er Variante ist mit 160mm RockShox Fahrwerk und Shimano SLX 1x11 Schaltgruppe ausgestattet.

  9. Santa Cruz Nomad 4 C S-Kit matt carbon 2019
    Santa Cruz Nomad 4 C/S carbon and olive, 2019

    5.599,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Überragendes Race-Enduro mit extraleichtem C-Carbon Rahmen, Sram GX Eagle Antrieb und der 170mm Fox 36 Gabel.

  10. Santa Cruz Nomad 4 C S-Kit orange 2019
    Santa Cruz Nomad 4 C/S orange and carbon, 2019

    5.599,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Überragendes Race-Enduro mit extraleichtem C-Carbon Rahmen, Sram GX Eagle Antrieb und der 170mm Fox 36 Gabel.