Cannondale Trigger Carbon

Das neue Trigger von Cannondale bietet dir beste Performance in unterschiedlichstem Gelände. Maximaler Fahrspaß ist dank einzigartigen Features garantiert. Für die nötige Kontrolle in anspruchsvollem Terrain sorgen flexible 145mm Federweg am Heck und komfortable 150mm an der Front. Mit dem neuen Trigger bist du bestens aufgestellt, um auf deinen Home-Trails neue Rekorde aufzustellen.

  1. Cannondale Trigger 3 Carbon (2018)
    Cannondale Trigger 3 Carbon Hazard Orange, 2018

    3.999,00

    Auf Lager

    Das neue Trigger. Gebaut für jene, die dafür leben, rauszugehen und alles zu geben - für Kämpfer und Abenteurer! Der Carbon-Hauptrahmen und der 2x11 Antrieb von Shimano, lassen dich zu neuen Höchstleistungen auflaufen!

  2. Cannondale Trigger 2 Carbon (2018)
    Cannondale Trigger 2 Carbon SGY, 2018

    5.999,00

    Auf Lager

    Große Up's und Down's. Mit seinem neuen Dual-Modus Dämpfer und einer Ai-angetriebenen All-Mountain Geometrie steht das neue Trigger für einmalige Tage in den Bergen. Fox Float Performance Fahrwerk und 1x12 Eagle Antrieb von Sram sind state-of-the-art.

  3. Cannondale Trigger 1 Carbon (2018)
    Cannondale Trigger 1 Carbon deep teal, 2018

    7.499,00

    Auf Lager

    Das Trigger Topmodell kommt mit Fox Factory Fahrwerk und 12-Speed Eagle Antrieb von Sram. All-Mountain Performance vom Feinsten! Komplette Neuentwicklung für 2018!

Ausstattung: Cannondale Trigger 2018

Es stehen dir bei dem neuen und komplett überarbeiteten Cannondale Trigger drei unterschiedliche Ausstattungsvarianten zur Auswahl. Die Grundgeometrie jedes der Modelle ist identisch und die Bikes bestechen durch eine saubere und intelligente Zusammensetzung der Komponenten. Jedes der 2018er Trigger Carbon Modelle basiert auf der gleichen Plattform: Es gibt bei der Funktion keine Unterschiede, nur von den Komponenten.

Bei allen Modellen ist der Hauptrahmen in einem aufwändigen Verfahren gefertigt, welches sich BallisTec nennt. Ergebnis ist ein maximal stabiler und steifer Carbonrahmen. Ideal für die Anforderungen des Trigger! Im Gegensatz zum Trigger 1, bei dem der Hinterbau ebenfalls  aus Carbon ist, ist bei den Trigger 3 und 2 Bikes der Hinterbau (Ketten- und Sitzstreben) aus hochwertigem Aluminium. Wie bei dem großen Bruder, dem neuen Cannondale Jekyll, ist die Umlenkwippe  ebenfalls aus Carbon und bietet höchste Stabilität bei bester Gewichtsoptimierung.


Cannondale Trigger 1

  • Voll-Carbonrahmen
  • Fox Factory Float Fahrwerk
  • SRAM XX1 Eagle 1x12 Antrieb
  • SRAM Guide RSC Bremsen

Cannondale Trigger 2

  • Carbon Hauptrahmen / Alu Hinterbau
  • Fox Float Fahrwerk
  • SRAM X01 Eagle 1x12 Antrieb
  • SRAM Guide RS Bremsen

Cannondale Trigger 3

  • Carbon Hauptrahmen / Alu Hinterbau
  • Fox Float Fahrwerk
  • Shimano XT/SLX 2x11 Antrieb
  • Shimano SLX Bremsen

Das Cannondale Trigger im RABE Test

2 Jahre Entwicklungsaufwand. Ewig viel Spaß.

So baut man ein Bike, das garantiert in jedem Gelände Spaß macht:

  • flache Gabel mit 150mm
  • kurzer Hinterbau
  • steiler Sitzwinkel
  • intelligenter Dämpfer

Wir durften das Trigger selbst ausgiebig testen und waren begeistert. Bergauf fährt es wie ein Hardtail und im Singletrail wie ein Downhiller. Grandios. Kaufen, biken, nie mehr hergeben. Rahmen bauen, das kann Cannondale schon immer. Seit über 30 Jahren.

Das beste Trigger aller Zeiten

Neu ist nicht immer besser. Beim Cannondale Trigger 2018 allerdings schon! Gegenüber dem Vorgänger-Modell hat sich das Trigger in allen Belangen weiterentwickelt. Sei es die eigens entwickelte All Mountain Attack Geometrie für perfekte Performance bergauf und bergab oder die spezielle Rahmenkinematik. Diese sorgt für eine voll aktive Federung beim Bremsen. Dadurch verhält sich das Trigger vollkommen neutral und du hast immer die maximale Kontrolle über dich und dein Bike. Bei heißen Temperaturen hast du sogar die Möglichkeit einen Flaschenhalter samt 700ml Flasche zu montieren. 

Allmountain Attack Geometrie

Der 66° Steuerrohrwinkel sorgt für Laufruhe und ein präzises Lenkverhalten bei hohen und steilen Passagen. 420mm Kettenstreben sorgen für ein möglichst nahes Hinterrad am Rahmen. In Kombination mit einem 74,5° steilen Sattelrohr sitzt du so maximal Zentral auf dem Cannondale Trigger und erreichst ein neues Maß an Effizienz. Auf dem Trail, im Uphill und beim Downhill!

Welche Rahmengröße beim Cannondale Trigger?

Deine ideale Rahmengröße beim Cannondale Trigger kannst du ganz einfach über unseren Rahmengrößenrechner ermitteln. Diesen findest du auf den Artikeldetailseiten der unterschiedlichen Trigger Modelle.

AI (Asymmetric Integration)

Die kurzen Kettenstreben sorgen nicht nur für Traktion und Agilität, sondern bieten auch maximale Reifenfreiheit. Gleichzeitig ist die Hebelwirkung am Hinterbau geringer, was zu einer deutlich höheren Rahmensteifigkeit führt. Ein weiterer Aspekt ist die zusätzlich gewonnene Stabilität des Hinterrades in der gleichschenkligen Hinterbaukonstruktion. Das ist Cannondales Asymmetric Integration, kurz AI.

Fox Gemini Dämpfertechnik

Aus einer Kooperation zwischen Cannondale und Fox, sowie den Erfahrungen des Vorgängerdämpfers "Dyad" (wurde auch beim Vorgänger-Trigger verbaut) entstand die Gemini-Dämpfer Technik. Diese bietet zwei unterschiedliche Modi. Hustle und Flow, je nach Untergrund! Im Hustle Modus steht weniger Federweg zur Verfügung. Die 115 Millimeter sind ideal bei Anstiegen und festerem Untergrund. Trotzdem ist der Dämpfer, für eine optimal Effiziente Geometrie komplett ausgefahren. Kein Kraftverlust und trotzdem volle Performance sind also gewährleistet. Der Flow Modus ist das non-plus-ultra so bald es Hard'n'Heavy wird. Eine niedrigere Fahrhöhe und der maximale Federweg von 145 Millimeter bieten dir bestes Ansprechverhalten bei hohen Geschwindigkeiten und im Grenzbereich. 

BallisTec Carbon-Rahmen

BallisTec bedeutet eine proprietäre Carbonstruktur, die von Cannondale für das beste Zusammenspiel aus Gewicht, Langlebigkeit sowie Stabilität und Steifigkeit entwickelt wurde. Natürlich kommt das BallistTec Carbon bei den 2018er Cannondale Trigger Bikes zum Einsatz!

Ein Trigger, alle Optionen

Unabhängig von den innovativen, speziellen Technologien bietet dir das Cannondale Trigger noch weitere schlaue Optionen. So lässt sich der zusätzliche Unterrohrschutz aus Carbon leicht austauschen. Auch die Zugverlegung ist ein wahrer Alleskönner. Egal ob dein Trigger für eine 1-fach, 2-fach, einer elektronischen Di2 Schaltung ausgelegt ist oder die Züge des Hinterbau-Dämpfers und einer absenkbaren Vario-Sattelstütze untergebracht werden müssen . Alle Züge und Hüllen sind sauber aufgeräumt und scheuern nicht unnötig am Rahmen umher.

Bist du also ein Abenteurer der gerne neue Wege erforscht und ein Bike für jeden Einsatzzweck sucht, findest du mit einem Cannondale Trigger 2018 deinen idealen Begleiter. Das Bike wird immer alles geben, genauso wie du!