Santa Cruz

Santa Cruz ist ein in Kalifornien ansässiger Hersteller von Skateboards, Snowboards, Mountainbikes und Surfboards. Auch eine eigene Bekleidungs-Linie gibt es.
Im Mountainbike Bereich hat Santa Cruz von Anfang an auf das Fully gesetzt. Und mit dieser Fokussierung kommen sie seit über 20 Jahren mit jedem Bike ihrem großen Ziel immer näher: Der Entwicklung des perfekten Mountainbikes.

Santa Cruz steht für stylisches Design und absolute High-End Premium Qualität. Wem das Beste gerade gut genug ist, der ist bei Santa Cruz an der richtigen Adresse.
Preis
0 € 7699 € 0 € - 7699 €
Hersteller
Verfügbarkeit
Modelljahr
Geschlecht
Federweg Gabel
Besonderheiten
Reifengröße

Sortieren nach

5 Artikel

Sortieren nach

5 Artikel

Santa Cruz Bicycles - est. 1994

Was haben Konservendosen und High-End Bikes gemeinsam? Richtig, die selbe Fabrik! Zumindest galt dies 1994 als der Grundstein für Santa Cruz gelegt wurde. Das Anfangs in einer alten Konservenfabrik  produziert wurde kann man sich mittlerweile beim besten Willen nicht mehr vorstellen.

Die Bikes stehen damals wie heute für Innovation und Qualität. Die Schmiede wurde mit dem Ziel gegründet "einfach fortschrittlich" zu sein. Heute setzen sie die Messlatte weiterhin extrem hoch und machen es anderen Herstellern schwer, auch nur im Ansatz Schritt zu halten. Santa Cruz arbeitet mit den besten Fahrern zusammen und schafft es so, die Bikes laufend weiter zu entwickeln. Größen wie Cédric Garcia, Greg Minnaar oder Jason Miles fahren auf Santa Cruz Bikes.  Das komplette Team verfolgt die Vision des perfekten Mountainbikes. Und mit jeder Bike-Generation kommen sie diesem Ziel einen Schritt näher.

Santa Cruz Mountainbikes im Vergleich

Die Modellpalette von Santa Cruz lässt keine Wünsche offen und keinen Einsatzbereich außen vor. Zur Auswahl stehen das Nomad, das Bronson und das 5010. Die Bikes unterscheiden sich bezüglich des Federwegs und des damit verbundenen Einsatzbereichs.

Santa Cruz Nomad

Das Nomad ist der Inbegriff des perfekten Endurobikes. 165mm Federweg am Heck - 170mm Federgabel - 1-fach Kurbel - 27,5" Laufräder. Das Bike lässt sich bestens ohne Liftunterstützung auf den Berg fahren und zeigt bei der Abfahrt sein wahres Gesicht. Kein Weg ist zu ruppig, kein Sprung zu hoch und keine Rampe zu steil!

Santa Cruz Bronson

Das Bronson verkörpert die Klasse der All-Mountain Bikes. Mit 150mm Federweg an Front und Heck lassen sich problemlos ausgedehnte Touren fahren. Bei der Abfahrt kannst du die Bremse aber auch getrost loslassen. Das Fahrwerk verzeiht mehr als man denkt! Bergauf wird das pedalieren dank der optimalen Sitzposition zum Kinderspiel. Somit hast du auch auf langen Touren noch ausreichend Energie für die Abfahrt.

Santa Cruz 5010

Das Santa Cruz 5010 ist die eierlegende Wollmilchsau unter den Santa Cruz Bikes. Du bestimmst den Einsatzbereich, egal ob du deine Hometrails über alles liebst, ein Bike für die nächste Transalp suchst oder ganz klassische All-Mountain Touren fahren willst. Mit diesem Setup ist alles möglich! Dieses Santa Cruz Bike verfügt über 130mm Federweg und kommt mit innovativer X01 Eagle 12-Speed Schaltung von Sram. Der 1x12 Antrieb ermöglicht es, die volle Aufmerksamkeit auf die wirklich wichtigen Dinge zu legen: Fahren und Spaß haben!


Santa Cruz Ausstattungsvarianten 2017

Nomad und Bronson haben wir jeweils in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten auf Lager.

Santa Cruz Bronson 2017

Die Versionen des Bronson unterscheiden sich lediglich anhand der verbauten Ausstattung. Rahmen und Fahrwerk sind baugleich. Die Hauptunterschied kurz zusammengefasst:

Santa Cruz Bronson 2.0 CC XT

  • Shimano XT 11-Speed Schaltwerk
  • Shimano XT Scheibenbremse
  • Race Face Turbine SL Kurbel
  • Shimano XT 11-40 Kassette

Santa CruzBronson 2.0 CC X01

  • Sram X01 Eagle Schaltwerk
  • Sram Guide RSC Scheibenbremse
  • Sram X1 Carbon Kurbel
  • Sram XG1295 10-50 Kassette

Santa Cruz Nomad 2017

Das Nomad haben wir ebenfalls in zwei Varianten für dich auf Lager. Die beiden Varianten unterscheiden sich allerdings nicht nur bezüglich der Ausstattung, sondern auch anhand des Rahmens. Zur Auswahl steht der "C" - oder "CC"-Level Rahmen.

Nomad 3.0 C Sam

  • RockShox Lyrik RC Solo Air
  • Sram GX 11-Speed Schaltwerk
  • Sram Guide R Bremsen
  • Race Face Aeffekt AL Kurbel

Nomad 3.0 CC X01

  • RockShox Lyrik RCT3 Solo Air
  • Sram X01 Eagle 12-Speed Schaltwerk
  • Sram Guide RSC Bremsen
  • Sram X1 Carbon Kurbel


Virtual Pivot Point (VPP) Technologie

Der Hinterbau von Santa Cruz macht die Bikes zu dem was sie sind. VPP ist ein patentiertes Prinzip der zwei, sich in entgegengesetzte Richtung drehenden Links. Die Technologie wurde über die Jahre laufend weiterentwickelt. Andere Hersteller kommen alle zwei Jahre mit komplett neu entwickeltten Hinterbausystemen. Santa Cruz hingegen konzentriert sich auf die Verfeinerung eines bestens funktionierenden Konzepts.

Die VPP-Technologie erlaubt es, das System jeweils auf den Federweg und den Einsatzbereich auszulegen und so ein perfektes Ansprechverhalten und eine optimale Federkennlinie zu generieren. Santa Cruz legt besonders hohen Wert auf Langlebigkeit. Aus diesem Grund haben sie den unteren Hebel mit Schmiernippeln ausgestattet um eine einfache, effiziente Wartung zu garantieren.

Santa Cruz Carbon

Santa Cruz hat sich dafür entschieden, ihren Carbonrahmen keine schicken Abkürzungen der Marketingabteilung zu geben, sondern sich schlicht auf die Entwicklung und Weiterentwicklung der Technologien zu konzentrieren. Santa Cruz hat es so geschafft, eine neue Benchmark in puncto Steifigkeit und Widerstandsfähigkeit zu setzen.

C-Level vs. CC-Level

Santa Cruz bietet zwei verschiedene Carbonrahmen an: C-Level und CC-Level. Der CC Rahmen ist die Spitze der Entwicklung. Maximale Performance bei minimalem Gewicht. Der CC-Level Rahmen bringt, je nach Modell, 250-280g weniger auf die Waage. Dies wird dadurch erreicht, das der Rahmen genauso steif bei gleichzeitig weniger Material ist. Bei dem C-Level Rahmen muss ein wenig mehr Material verbaut werden um auf das gleiche Steifigkeitslevel zu kommen. Die Kostenreduktion des C-Level Rahmens konnte durch die Verwendung eines anderen Grads der Carbonfaser realisiert werden, von der allerdings mehr verwendet werden muss.

One-Piece Lay-Up

Santa Cruz kann die Menge an verwendetem Material minimal halten, da sie das vordere Rahmendreieck in einem Stück "Legen und Backen". So werden überlappende Stellen vermieden und das Gewicht gering gehalten. Diese Methode ist teuer, da jede Rahmengröße spezifische Werkzeuge beziehungsweise Formen benötigt und sie nicht unter mehreren Größen geteilt werden können.

Diese Fasern können bei dieser Technik kontinuierlich durch die verschiedene Rohre laufen. Dadurch ist der Rahmen besser in der Lage Schläge zu absorbieren und erreicht beste Steifigkeitswerte. Santa Cruz ist es ebenfalls gelungen die Dämpferaufnahme und andere Montagepunkte vollständig zu integrieren und nicht wie bei anderen Herstellern zu vernieten oder aufzukleben.

Die Rahmen können während dem Produktionsprozess komplett kontrolliert und verdichtet werden, was Lücken zwischen den Carbonlagen ausschließt. Santa Cruz ist besonders stolz auf die Innenseite ihrer Rahmen, da dieser genauso schick aussieht wie die Außenseite.

Die Modelle mit interner Zugführung verwenden so genannte "full-length carbon tubes", welche in der Produktion extrem aufwendig zu verlegen sind, aber einen deutlichen Mehrwert für den Fahrer bieten. Die Vorteile der Carbonkanäle liegen auf der Hand: Die Züge können einfach, komplett ohne Ärger verlegt werden und klappern nicht im Inneren des Rahmens.

Bitte warten …

{{var product.name}} wurde in den Warenkorb gelegt.

Möchtest du jetzt
oder