Hardtail

Mountainbike Hardtail

Performance, Antritt, Sprintstärke, Geschwindigkeit. Wenn auch nur eines dieser Wörter bei dir Euphorie auslöst, bist du bei der Klasse der Hardtails genau richtig. Früher noch standardmäßig mit 26 Zoll ausgerüstet, thronen die Rahmen jetzt meist auf 27,5 oder 29 Zoll Laufrädern. Der größere Umfang ermöglicht eine noch höhere Geschwindigkeit und besseres Abrollverhalten gegenüber kleineren Durchmessern. Hardtails sind vorne mit einer Federgabel ausgestattet, hinten sind sie nicht gefedert. Immer leichter wurden die Mountainbikes durch den Einsatz von Carbon und Aluminium. Hardtails sind perfekt für das Cross Country Rennen, den Alpencross oder die gemütliche Tour mit der Familie. Top Hardtails mit maximalem Spaßfaktor schon für unter 500€ - nur bei RABE Bike.
Hardtail Kaufberatung
Preis
0 € 4499 € 0 € - 4499 €
Hersteller
Verfügbarkeit
Modelljahr
Geschlecht
Federweg Gabel
Besonderheiten
Reifengröße

Sortieren nach

1-36 von 52 Artikel

Seite:
  1. 1
  2. 2

Sortieren nach

1-36 von 52 Artikel

Seite:
  1. 1
  2. 2

Hardtail Kaufberatung

Die Amerikaner bezeichnen mit Hardtail das ganz normale Mountainbike mit Federgabel. Hinten hat ein Hardtail keine Federung, ist also „hart“, was der Begriff so ja ausdrücken will.

Vorteile im Überblick

  • Einstiegspreis niedriger
  • Bei gleichem Preis leichter
  • Etwas weniger Wartungsaufwand

Speed, Singletrails, Komfort und alle anderen positiven Elemente vom Fully: Hardtails sind deswegen noch lange nicht out. Einsteiger, die ihre Ambitionen eher beim genussvollen Biken auf den üblichen Forst- oder Schotterwegen sehen, sind mit dem Klassiker optimal bedient. Moderne Luftfedergabeln in Kombination mit breiten und zugleich leichten Reifen haben Hardtails zu deutlich mehr Komfort verholfen. Keine Umlenkhebel, kein Dämpfer, keine beweglichen Teile am Hinterbau: Genussbiker, Langstreckentourer und Rennfahrer schätzen am Hardtail den Gewichtsvorteil und den geringen Wartungsaufwand.

Budget, Leichtgewicht, einfache Technik oder in den Sport einsteigen: Wie auch immer Deine Motive sind, Bikerinnen oder Biker können mit einem guten Hardtail nichts falsch machen – richtige Beratung vorausgesetzt.

Der Dauerbrenner - Das Race ONE der CUBE LTD Serie.

Wieviel sollte ich für ein Hardtail mindestens ausgeben?

Das ist das tolle bei Hardtails. Du bekommst bei uns schon ab ca. 799 Euro Modelle mit hervorragender Ausstattung. Eine Luftfedergabel mit einem vom Lenker bedienbarem Lockout per Knopfdruck (POPLOC) ist da bereits serienmäßig mit dabei (siehe z.B. CUBE Attention). Die nächst bessere Alternative wäre ein Hardtail der CUBE LTD Reihe ab 1099 Euro (UVP). Du siehst, ein gut gemachtes Hardtail mit durchdachter Austattung geht um einiges günstiger her als ein Fully. Das würde bei gleichwertiger Ausstattung circa 1500 Euro kosten.

Wieviel wiegt ein Hardtail weniger?

Als Grundorientierung lässt sich sagen, dass ein Hardtail mit ähnlicher Ausstattung und ähnlichem Preisniveau etwa 2kg weniger als sein Fully Pendant wiegt. Durchaus ein Argument.

Auf welche Komponenten sollte man besonders achten?

Auch Hardtails sind jedem Wetter ausgesetzt, werden ordentlich ran genommen. Erstklassige Naben sind daher auch beim Hardtail Pflicht. Unsere Modelle haben durchwegs hochwertige Shimano Naben.

Bei den Bremsen macht man i.d.R. keine Unterschiede zum Fully. Es wird zwar nicht ganz so schnell gefahren, was die Belastung senkt, aber viele Einsteiger kommen in den Sport über das Hardtail. Und wer nicht so geübt ist, neigt eher dazu, die Bremse bergab lange und andauernd zu benutzen. Die daraus entstehende thermische Belastung muss eine Disc Brake erst mal wegstecken können. Die modernen Scheibenbremsen, an den Bikes welche wir im Sortiment haben, stecken das allesamt gut weg. Das haben wir selbst getestet.

Rotierende Massen in Form von Läufrädern spielen natürlich auch beim Hardtail eine sehr wichtige Rolle. Kreiselkraftwirkungen sollte man nicht unterschätzen. Leichte Laufräder in Verbindung mit leichten Reifen sind daher erstmal viel wichtiger als ein noch leichterer Rahmen. Weniger Masse ist gleich mehr Beschleunigung und mehr spürbare Agilität.

Fazit

Ob Fully oder Hardtail, das ist eine nie endende Diskussion. Unschlagbar bleibt das Hardtail sicher bei den Kriterien Gewicht und Preis. Und genau darüber fallen die meisten Entscheidungen.

Nehmen wir mal die CUBE LTD Serie ab ca. 1000 Euro. Da bekommst du ein Bike mit Shimano-Naben, einer super Luftfedergabel, erstklassigen Felgen und extrem zuverlässigen Shimano Disc-Brakes, die wir selbst auf Herz und Nieren getestet haben. Wenn das etwa dem entspricht, was du ausgeben wolltest, dann bist du mit so einem Hardtail perfekt bedient. Denn dafür bekommst du nie und nimmer ein gutes Fully. Das würde locker 500 Euro mehr kosten.


Reifen und Laufradgrößen

Dicke vs. dünne Reifen

Beliebte Hardtail-Serien

CUBE Aim

Unsere Bestseller

  1. CUBE Analog darkgrey'n'green (2017)
    CUBE Analog darkgrey'n'green, 2017

    699,00

    Auf Lager

    Sportlich auf dem Trail unterwegs - Und durchdacht ausgestattet! Das 2017er Analog mit Rock Shox Federgabel und Shimano XT Schaltwerk. Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  2. CUBE Attention SL black'n'flashorange (2017)
    CUBE Attention SL black´n´flashorange, 2017

    899,00

    Auf Lager

    Sportliches Hardtail mit hochwertiger Shimano Ausstattung und leichter RockShox Luftfedergabel. Das Preis-/Leistungsverhältnis setzt Maßstäbe! Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  3. CUBE Analog blue'n'flashorange (2017)
    CUBE Analog blue´n´flashorange, 2017

    699,00

    Auf Lager

    Sportlich auf dem Trail unterwegs - Und durchdacht ausgestattet! Das 2017er Analog mit Rock Shox Federgabel und Shimano XT Schaltwerk. Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  4. CUBE LTD Pro 2x blackline (2017)
    CUBE LTD Pro blackline, 2017

    1.099,00

    Auf Lager

    Der Einstieg in die Topklasse der CUBE Aluminium-Bikes. 2017 mit RockShox Recon Silver Federgabel und kompromisslosem Shimano XT Antrieb. Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  5. CUBE Race One black'n'flashred (2017)
    CUBE LTD Race One black'n'flashred, 2017

    1.249,00

    Auf Lager

    Top Alurahmen, viele Shimano XT Parts und knallhart kalkuliert! Das Race One wird 2017 mit der Fox 32 Float Federgabel enorm aufgewertet. Je nach Rahmengröße in 27,5 oder 29 Zoll.

  6. CUBE Aim SL black'n'flashred (2017)
    CUBE Aim SL black'n'flashred, 2017

    599,00

    Auf Lager

    Das Topmodell der AIM-Serie, 2017 neu mit Shimano 27-Gang-Antrieb. Hydraulische Shimano Scheibenbremsen und Suntour Federgabel mit Lockout. Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  7. CUBE Aim Race black'n'blue (2017)
    CUBE Aim Race black'n'blue, 2017

    529,00

    Auf Lager

    Super Einsteigermodell der 2017er Aim Reihe. 27-Gang Shimano Schaltung, Suntour Federgabel und hydraulische Scheibenbremsen. Erhältlich in 27,5 und 29 Zoll.

  8. CUBE LTD Pro 2x green'n'black (2017)
    CUBE LTD Pro green'n'black, 2017

    1.099,00

    Auf Lager

    Der Einstieg in die Topklasse der CUBE Aluminium-Bikes. 2017 mit RockShox Recon Silver Federgabel und kompromisslosem Shimano XT Antrieb. Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  9. CUBE Access WLS Pro white'n'mocca (2017)
    CUBE Access WLS Pro white'n'mocca, 2017

    599,00

    Auf Lager

    Auch bei diesem Einsteigerbike müssen Frauen auf eine ergonomisch abgestimmte Ausstattung und sportliche Performance nicht verzichten. Dank zuverlässiger Shimano Parts und Suntour Federgabel.

  10. Giant Talon 2 LTD 27.5 black/orange (2016)
    -37%
    Giant Talon 2 LTD Sedanblack-Raceorange-Berylgreen Satin, 2016

    799,00 UVP

    Special Price 499,00

    Auf Lager

    Viel Mountainbike für wenig Geld: Das Talon 2 bietet auf dem Trail die richtige Mischung aus Schnelligkeit, Leichtigkeit und Kontrolle.

Bitte warten …

{{var product.name}} wurde in den Warenkorb gelegt.

Möchtest du jetzt
oder