Hardtail

Mountainbike Hardtail

Performance, Antritt, Sprintstärke, Geschwindigkeit. Wenn auch nur eines dieser Wörter bei dir Euphorie auslöst, bist du bei der Klasse der Hardtails genau richtig. Früher noch standardmäßig mit 26 Zoll ausgerüstet, thronen die Rahmen jetzt meist auf 27,5 oder 29 Zoll Laufrädern. Der größere Umfang ermöglicht eine noch höhere Geschwindigkeit und besseres Abrollverhalten gegenüber kleineren Durchmessern. Hardtails sind vorne mit einer Federgabel ausgestattet, hinten sind sie nicht gefedert. Immer leichter wurden die Mountainbikes durch den Einsatz von Carbon und Aluminium. Hardtails sind perfekt für das Cross Country Rennen, den Alpencross oder die gemütliche Tour mit der Familie. Top Hardtails mit maximalem Spaßfaktor schon für unter 500€ - nur bei RABE Bike.
Hardtail Kaufberatung
Preis
0 € 4499 € 0 € - 4499 €
Hersteller
Verfügbarkeit
Modelljahr
Geschlecht
Federweg Gabel
Besonderheiten
Reifengröße

Sortieren nach

1-36 von 42 Artikel

Seite:
  1. 1
  2. 2

Sortieren nach

1-36 von 42 Artikel

Seite:
  1. 1
  2. 2

Hardtail MTB Kaufberatung


Hardtail Mountainbike - Begriffserklärung

Die Amerikaner bezeichnen mit Hardtail das ganz normale Mountainbike mit Federgabel. Hinten hat ein Hardtail keine Federung, ist also „hart“, was der Begriff so ausdrücken will.

Gegenüber einem Fully, welches vorne und hinten federt, verfügt das Hardtail Bike nur über eine Federgabel an der Front bei meist 80-100mm Federweg. Mittlerweile gibt es aber auch „Ausreißer“ mit mehr Federweg. Diese sind aber sehr speziell und eignen sich nicht für jeden Biker oder jede Bikerin.

  • Budget
  • Leichtgewicht
  • einfache Technik
  • Einstieg in den MTB-Sport

Das sind alles gute Gründe für ein Hardtail! Wie auch immer deine Motive sind, Bikerinnen oder Biker können mit einem guten Hardtail nichts falsch machen – richtige Beratung vorausgesetzt.

Der Dauerbrenner - Das Race ONE der CUBE LTD Serie. Perfektes Preis-/Leistungsverhältnis und alles dabei, was ein gutes Hardtail braucht.

Die Vorteile des Hardtail Mountainbikes

Ein Hardtail Mountaibike ist leicht und effizient. Es bietet keinen unnötigen Schnick-Schnack sondern fokussiert sich auf die wesentlichen Aspekte:

  • Performance
  • Antritt
  • Sprintstärke
  • Geschwindigkeit

Da es „nur“ über eine Federgabel an der Front verfügt (meist 80-100mm Federweg) ist der Fahrkomfort nicht ganz so hoch wie bei einem Fully mit langhubigen Federelementen.

Nimmt man das Hardtail sehr sportlich her, ist es leicht anstrengender und somit ermüdender als das vollgefederte Gegenstück. Aber wie bereits angedeutet, wird ein Hardtail im Sprint und beim bergauf klettern immer ein Fully schlagen. Dies kommt auch daher, dass es immer leichter als sein vollgefedertes Gegenstück ist. Bei gleicher Ausstattung mindestens 1,5kg oder mehr. Das merkst du beim Fahren!

Schaust du auch ein wenig auf deinen Geldbeutel, stellst du fest, dass ein Hardtail günstiger ist als das vollgefederte Bike. Das ist auch ganz klar, denn beim Fully sind zum einen der Dämpfer als auch Lager und Umlenkpunkte verbaut. Das kostet Geld. Darüber hinaus ist auch der Service beim Hardtail günstiger. Weil ganz genau eben weniger bewegliche, mechanische Teile verbaut sind, die eine regelmäßige Wartung benötigen.

Suchst du also einen sportlichen, hart abgestimmten Sportwagen unter den Bikes, kommst du an einem Hardtail nicht vorbei.


Einsatzbereiche: Was kann ich alles mit einem Hardtail fahren?

Nicht jedes Hardtail ist gleich. Auch hier gibt es Unterschiede in der Geometrie und dem Einsatzbereich. Die einen Modelle reichen wunderbar aus um an den See zu fahren oder durch die City zu flitzen, während andere Modelle ganz klar ihre Stärken im Gelände und auf anspruchsvollen Touren haben. Wir haben für euch die wichtigsten Kategorien herausgefiltert und unterteilt.

Race Hardtails

Sehr sportliche, flache Sitzposition für optimalen Druck auf die Pedale und den Lenker. Heutzutage meist aus Carbon gefertigte Rahmen und mit erstklassigen Komponenten bestückt. Im High-End Segment zählt jedes Gramm. Die Schaltung mit 1x11 oder 1x12 Gängen ist für den Race Einsatz abgestimmt. Ideal um neue Streckenrekorde aufzustellen. Beliebte Modelle der Serie sind das CUBE Elite oder das Focus Raven.

Die Race Bikes findest du bei uns in der Kategorie Race / Marathon.

Sport / Touren Hardtails

Die Sitzposition ist moderater als bei Race Hardtails, dennoch sind diese Bikes mit einer gewissen Sportlichkeit versehen. Damit sind sie auf lange Distanz ein wenig komfortabler als ein reinrassiger Racer. Mit hochwertigen Komponenten bestückt für maximale Zuverlässigkeit und geringeren Wartungsaufwand. Hier zählen die Modelle der CUBE Reaction oder CUBE LTD Serie ganz klar zu den beliebtesten - nicht ohne Grund!

Wenn du dich für Hardtails dieser Art interessiert, schaue am besten auf unsere Tour / Alpencross Mountainbikes (ab ca. 1000€).

Einsteiger Hardtails

Egal ob es der Ausflug mit der Familie ist, eine leichte Tour im Umland oder die ersten vorsichtigen Ausflüge in das Gebirge: Hardtails aus diesem Bereich sind dafür ideal geeignet. Ausgestattet mit modernen Federgabeln und hydraulischen Scheibenbremsen bleiben kaum Wünsche offen. Ideale Einsteiger-Bikes sind das CUBE Aim, CUBE Analog, CUBE Attention oder das Focus Whistler.

Gute Bikes müssen nicht die Welt kosten - bei uns findest du hochwertige Hardtails für unter 1000€.

Zusätzlich gibt es noch weitere, leicht exotischere Hardtail Kategorien. Zum einen wären da die Fatbikes: Diese Bikes rollen auf sehr dicken, großvolumigen Reifen. Gerade dann, wenn der Untergrund sehr lose ist (Sand, Schnee, loser Waldboden), bieten die dicken Reifen enormen Grip -den richtigen Luftdruck vorausgesetzt.

Eine weitere Art, sind die Trail-, Enduro- oder auch Freeride Hardtails. Diese bieten eine langhubigere Federgabel (130-160mm) und haben eine speziell angepasste Geometrie. Allgemein sinde diese gegenüber „normalen“ Hardtails eher mit Nachteilen behaftet, wie z.B. höheres Gewicht, spezielle Ersatzteile und höherer Rollwiderstand.

Lady Hardtails - Bikes für Damen

Natürlich gibt es auch Lady Hardtail Bikes. Diese verfügen über eine speziell angepasste Geometrie und Komponenten, welche auf deine Bedürfnisse als Frau abgestimmt sind, wie z.B. die Bikes der CUBE Access WLS Serie. Oft sind diese Bikes ideal um als Einsteigerin in die Bike Welt zu schnuppern und Erfahrungen zu sammeln.

Die Lady Hardtails findest du bei uns bei den Mountainbikes für Damen.

Die Grenzen des Hardtails - ab wann brauche ich ein Fully?

Allgemein muss man ehrlich sagen: Ab einem gewissen Punkt kommt das Hardtail Mountainbike an seine Grenzen. Gerade wenn man sehr viel auf Trails und grobem Untergrund unterwegs ist. Grobe Steine, viele Wurzeln und Unebenheiten bremsen das Fahrgefühl auf einem Hardtail ein wenig aus. Fühlst du dich jetzt angesprochen, weil du einfach an die Grenzen deines Hardtails kommst, ist irgendwann ein Fully der logische nächste Schritt.

Das Hardtail als E-Mountainbike

Mountainbikes mit E-Antrieb sind nicht mehr wegzudenken. Ganz klar dass es auch Hardtails als Hybrid-Variante gibt, sogenannte E-Hardtails Diese eignen sich nicht nur um flott durch die Stadt zu fahren, sondern auch ausgedehnte Touren zu bewältigen. Gerade dann, wenn man seine Leistungsgrenze erreicht hat, sorgt die E-Power für extra Luft- sei es den letzten Anstieg zu bewältigen oder einfach um entspannter voran zu kommen.

Ein E-Bike Hardtail ist ideal um in die Hybrid-Welt einzutauchen und das Mountainbike fahren neu oder wieder zu erleben.

Material und Verarbeitung am Hardtail

Genau so wie bei jedem anderen Mountainbike, Rennrad oder Tourenbike zählt auch bei einem Hardtail die Qualität. Zum einen hängt dies von den unterschiedlichen Herstellern und deren Fertigungsprozessen ab als auch von den verwendeten Materialien.

Die Mountainbikes der Gegenwart sind aus leichtem Aluminium oder Carbon gefertigt. Allgemein verfügen die Mountainbike-Hardtail-Rahmen über eine ausgezeichnete Steifigkeit und sind gleichzeitig sehr leicht gehalten.

Hardtail-Rahmen aus Carbon bieten aufgrund ihrer Materialeigenschaft zusätzlichen Fahrkomfort. Die Mikrovibrationen, welche beim fahren auftreten, werden zusätzlich durch den Rahmen gedämpft. Die Aluminium-Rahmen sind dagegen gefühlt ein wenig „härter“.

Für die meisten sind das allerdings nur Laborwerte und sollten dir deinen nächsten Hardtail-kauf nicht unnötig kompliziert machen. Hast du hierzu detaillierte Fragen, steht dir unser Team gerne zur Verfügung!

Laufradgrößen beim Hardtail: 27,5 oder 29 Zoll?

Hardtails gibt es im Normalfall mit 27,5 oder 29 Zoll Laufrädern. Wir erklären dir, wo genau die Unterschiede liegen.

Kosten: Wieviel sollte ich für ein Hardtail ausgeben?

Allgemein ist ein Hardtail Mountainbike günstiger in der Erstanschaffung und von den Folgekosten gegenüber vollgefederten Bikes (Fullys). Dies liegt vor allem daran, dass keine zusätzlichen Drehpunkte, Lager und Federelemente verbaut sind.

Trotzdem gibt es auch bei den Hardtails sehr hochpreisige Modelle, die über die gleichen Rahmen, Techniken und Anbauteile verfügen, welche im Profi-Sport verbaut und gefahren werden.

Wir sagen: Ein gutes Hardtail, mit dem man getrost  MTB-Touren und auch schon eine Alpenüberquerung fahren kann, liegt in einem Preisbereich von 1000€. Ist der Fokus eher auf gemütliche Touren oder den entspannten Ausflug mit der Familie gerichtet, ist auch eine Preisklasse ab ca. 500€ interessant. Allerdings finden wir, dass wesentlich günstigere Modelle meist keinen Sinn ergeben. Die Anbauteile sind ab einem gewissen Punkt zu einfach gehalten, der Rahmen deutlich zu schwer und das Fahrverhalten zu träge. Am Ende soll das Mountainbike dir Spaß vermitteln! Billigteile sorgen nämlich genau für das Gegenteil und das willst du und wir nicht.

Unsere Marken

In unserem Sortiment finden sich ausschließlich Hardtail-Modelle von Namenhaften Herstellern wie Cannondale, Centurion, CUBE, Focus und Giant. Diese haben schon Jahrzehnte lange Erfahrung und wissen worauf es bei einem guten Hardtail MTB ankommt.


Unsere Hardtail Bestseller

  1. CUBE Race One black'n'flashred (2017)
    CUBE LTD Race One black'n'flashred, 2017

    1.249,00

    Auf Lager

    Top Alurahmen, viele Shimano XT Parts und knallhart kalkuliert! Das Race One wird 2017 mit der Fox 32 Float Federgabel enorm aufgewertet. Je nach Rahmengröße in 27,5 oder 29 Zoll.

  2. CUBE LTD Pro 2x blackline (2017)
    CUBE LTD Pro blackline, 2017

    1.099,00

    Auf Lager

    Der Einstieg in die Topklasse der CUBE Aluminium-Bikes. 2017 mit RockShox Recon Silver Federgabel und kompromisslosem Shimano XT Antrieb. Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  3. CUBE LTD Pro 2x green'n'black (2017)
    CUBE LTD Pro green'n'black, 2017

    1.099,00

    Auf Lager

    Der Einstieg in die Topklasse der CUBE Aluminium-Bikes. 2017 mit RockShox Recon Silver Federgabel und kompromisslosem Shimano XT Antrieb. Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  4. CUBE Analog blue'n'flashorange (2017)
    CUBE Analog blue´n´flashorange, 2017

    699,00

    Auf Lager

    Sportlich auf dem Trail unterwegs - Und durchdacht ausgestattet! Das 2017er Analog mit Rock Shox Federgabel und Shimano XT Schaltwerk. Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  5. CUBE LTD Race 2x blackline (2017)
    CUBE LTD Race blackline, 2017

    1.299,00

    Auf Lager

    Das Modell Race der CUBE Limited-Serie - perfekt zum Trail rocken. Leichter Alu-Rahmen. 27,5 oder 29 Zoll Laufräder. Rock Shox Recon Federgabel und kompromisslose Shimano XT Ausstattung.

  6. CUBE Attention SL black'n'flashorange (2017)
    CUBE Attention SL black´n´flashorange, 2017

    899,00

    Auf Lager

    Sportliches Hardtail mit hochwertiger Shimano Ausstattung und leichter RockShox Luftfedergabel. Das Preis-/Leistungsverhältnis setzt Maßstäbe! Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  7. CUBE Analog darkgrey'n'green (2017)
    CUBE Analog darkgrey'n'green, 2017

    699,00

    Auf Lager

    Sportlich auf dem Trail unterwegs - Und durchdacht ausgestattet! Das 2017er Analog mit Rock Shox Federgabel und Shimano XT Schaltwerk. Verfügbar in 27,5 und 29 Zoll.

  8. CUBE Access WLS Pro aubergine'n'pink (2017)
    CUBE Access WLS Pro aubergine´n´pink, 2017

    599,00

    Auf Lager

    Auch bei diesem Einsteigerbike müssen Frauen auf eine ergonomisch abgestimmte Ausstattung und sportliche Performance nicht verzichten. Dank zuverlässiger Shimano Parts und Suntour Federgabel.

  9. CUBE LTD Race 2x red'n'black (2017)
    CUBE LTD Race red'n'black, 2017

    1.299,00

    Auf Lager

    Das Modell Race der CUBE Limited-Serie - perfekt zum Trail rocken. Leichter Alu-Rahmen. 27,5 oder 29 Zoll Laufräder. Rock Shox Recon Federgabel und kompromisslose Shimano XT Ausstattung.

  10. CUBE Reaction GTC Race carbon'n'green (2017)
    CUBE Reaction GTC Race carbon'n'green, 2017

    1.999,00

    Auf Lager

    Den Beinamen "Race" hat sich dieses Hardtail absolut verdient. Mit der Shimano XT Ausstattung und der RockShox Reba Federgabel ist das Bike für jeden Einsatz gerüstet. Erhältlich in 27,5 und 29 Zoll.

Bitte warten …

{{var product.name}} wurde in den Warenkorb gelegt.

Möchtest du jetzt
oder