Santa Cruz Nomad

Das Santa Cruz Nomad ist ein renntaugliches Enduro, das auf 27,5 Zoll Laufrädern rollt. Für die Saison 2019 wurde die Geometrie mit längerer Sitzposition und flacheren Winkeln etwas mehr in Richtung Freeride und Downhill getrimmt. Außerdem stehen satte 170 Millimeter Federweg zur Verfügung. Dennoch sind dem Nomad akzeptable Kletterfähigkeiten und Allround-Eigenschaften geblieben. Dafür sorgt unter anderem der doppelt gelagerte VPP Hinterbau, der nerviges Wippen wirkungsvoll eliminiert.

  1. Santa Cruz Nomad 4 A R-Kit orange 2019
    Santa Cruz Nomad 4 A/R orange and black, 2019

    3.899,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Das beliebte Race-Enduro in der Alu-Variante mit Sram NX Eagle Antrieb und der 170mm RockShox Yari RC.

  2. Santa Cruz Nomad 4 A R-Kit matt black 2019
    Santa Cruz Nomad 4 A/R black and olive, 2019

    3.899,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Das beliebte Race-Enduro in der Alu-Variante mit Sram NX Eagle Antrieb und der 170mm RockShox Yari RC.

  3. Santa Cruz Nomad 4 C S-Kit orange 2019
    Santa Cruz Nomad 4 C/S orange and carbon, 2019

    5.599,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Überragendes Race-Enduro mit extraleichtem C-Carbon Rahmen, Sram GX Eagle Antrieb und der 170mm Fox 36 Gabel.

  4. Santa Cruz Nomad 4 C S-Kit matt carbon 2019
    Santa Cruz Nomad 4 C/S carbon and olive, 2019

    5.599,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Überragendes Race-Enduro mit extraleichtem C-Carbon Rahmen, Sram GX Eagle Antrieb und der 170mm Fox 36 Gabel.

Ausstattungen und Varianten des Nomad 2019

Das Santa Cruz Nomad führen wir in zwei verschiedenen Varianten, als Nomad 4 A/R mit Aluminium Rahmen und als Nomad 4 C/S mit Carbon Rahmen. Außerdem gibt es das Nomad 4 C/S in zwei verschiedenen Farben. Das Hauptmerkmal aller Santa Cruz Fullys ist das VPP-Hinterbausystem, erkennbar an dem Doppelgelenk hinter dem Tretlager.

Bei den Aluminium Versionen sind Hauptrahmen und Hinterbau konsequent aus dem Leichtmetall gefertigt. Auch wenn heute alle Welt über Carbon spricht, so ist Aluminium beim Rahmenbau immer noch erste Wahl. Bei Santa Cruz ist die Verarbeitung bis ins Detail überragend. Und dass man in der Edelschmiede aufs Gewicht achtet siehst du daran, dass die Aluminium Modelle im Schnitt gerade einmal ein Kilo schwerer sind als die Carbon Modelle.


  • Aluminiumrahmen
  • RockShox Yari RC Federgabel (170mm)
  • RockShox Super Deluxe R Dämpfer
  • SRAM NX Eagle Schaltwerk
  • SRAM Guide RE Scheibenbremsen (200mm)
  • RaceFace Aeffect Sattelstütze
  • 15,1 kg
  • UPV: 3.899,00€*
  • C-Carbon Rahmen
  • Fox 36 Float Federgabel (170mm)
  • RockShox Super Deluxe R Dämpfer
  • SRAM GX Eagle Schaltwerk
  • SRAM Code R Scheibenbremsen (200mm)
  • RockShox Reverb Stealth Sattelstütze
  • 14,1 kg
  • UVP: 5.599,00€*

Steht ein C im Modellnahmen, dann handelt es sich um ein Modell mit Carbon Rahmen. Bei Santa Cruz werden zwei verschiedene Varianten davon gebaut: Ein einzelnes C bezeichnet die Standard-Variante des Rahmens. Typisch für Santa Cruz wird dieser Rahmen höchsten Qualitätsansprüchen gerecht. Beim  CC-Modell kommt eine noch leichtere Kohlefaser zum Einsatz, die zudem aufwändiger verarbeitet wird. Das Ergebnis: Weitere 250 bis 280 Gramm Gewichtsersparnis.

Der Antrieb basiert bei allen Nomad Modellen auf einem einzelnen Kettenblatt vorne, in Kombination mit 12 Gängen am Hinterrad. Die Antriebs-Komponenten und Bremsen stammen vom US-Hersteller SRAM, bekannt für seine knackigen und präzisen Schaltungen. Beim Nomad mit Aluminium Rahmen handelt es sich um die NX Eagle Gruppe, beim Carbon Modell ist es die etwas hochwertigere SRAM GX Eagle.

Santa Cruz - Bicycles made in California

Im Jahr 1993 in Kalifornien gegründet, zählt Santa Cruz zu den Pionieren unter den Mountainbike Herstellern. Die Bikes überzeugen mit besten Fahreigenschaften und einer hervorragenden Verarbeitungsqualität. Mehr noch: Ein Santa Cruz Bike genießt Kult-Status!

Wer sich ein Santa Cruz Mountainbike kauft, bei dem hat Herz über Verstand gesiegt. Denn ein Santa Cruz ist kein Schnäppchen, sondern ein Highend-Bike, das nunmal seinen Preis hat. Aber es ist seinen Preis wert! Das wird jeder bestätigen, der beispielsweise einmal ein Nomad über den Trail gejagt hat. Danach ist es schwer, wieder auf ein normales Level zurück zu fallen. Aber du kannst sicher sein, dass dein Budget gut angelegt ist: Die Santa Cruz Fullys punkten mit revolutionären Features, die eben kaum ein anderer Hersteller bieten kann.

VPP Hinterbau - Zukunftsweisendes Fahrwerk

Seit 1999 besitzt Santa Cruz das Patent auf den „Virtual Pivot Point“- Hinterbau. Seine ausgeklügelte Kinematik verleiht den Santa Cruz Fullys ihren besonderen Charakter. Mit Hilfe eines Doppelgelenks hinter dem Tretlager rotiert die Schwinge um einen virtuellen Drehpunkt. Dank dieser hocheffizienten Technik ist das Fahrwerk extrem antriebsneutral. Ein Grund, warum sich selbst ein langhubiges Enduro wie das Nomad so gut pedalieren lässt. Man spürt beim Bergauffahren kaum noch nerviges Wippen.

Höchster Qualitätsanspruch - Lebenslange Garantie

Selbst kleinste Details am Nomad sind durchdacht und mit Akribie gefertigt. Zum Beispiel die doppelt gedichteten Lager am Hinterbau, die gegen jeden Schmutz gefeit sind. Oder innen verlegten Leitungen, die servicefreundlich durch extra Carbonröhrchen verlaufen. Die Santa Cruz Jungs wissen, dass sie zu den besten Companies weltweit zählen. Deshalb erhältst du als Käufer eines Santa Cruz Bikes eine lebenslange Garantie auf Rahmen und Carbon Felgen!

Optimale Geometrie über alle Größen und Federwege

Mit der aktuellen Generation des Nomad haben es die Santa Cruz Entwickler geschafft, das Enduro-Konzept auf ein neues Level zu heben. Denn die neue Generation von Trail-Enthusiasten will nicht nur mit Highspeed ins Tal donnern, sondern auch effizient bergauf klettern. Und das ist nur möglich mit einer ausgeklügelten Geometrie, die diese beiden Extreme auf einen gemeinsamen Nenner bringt.