Abfahrt mit Aussicht

MTB-Spaß auf dem Blindsee-Trail in Lermoos

04. Juli 2018
MTB-Spaß auf dem Blindsee-Trail in Lermoos

Der Blindsee-Trail ist möglicherweise der Trail mit der schönsten Aussicht im Alpenraum. Mit freiem Blick auf die Zugspitze und die umliegenden Bergketten bietet dir dieser Trail ein einzigartiges Panorama.

Der Start zum Blindsee-Trail befindet sich in Lermoos an den Grubig-Bahnen. Im Sommer werden hier auch Mountainbikes befördert, doch motivierte Strampler können die knapp 700 Höhenmeter bis zum Traileinstieg über gut angelegte Forststraßen auch selbst überwinden.
An den Grubig-Bahnen gibt es 2- und 4-Stunden Karten, sowie Tagestickets. Alle Karten gelten auch für den Lift in Biberwier, so dass du alle Trails der Region ausgiebig erkunden kannst.
 

Am Wochenende fährt an den Grubig-Bahnen ab der Mittelstation ein Sessellift, mit dem man fast direkt am Abzweig zum Blindsee-Trail landet. Unter der Woche ist nur die große Gondel in Betrieb, die bis zum Gipfel fährt. Wer also unter der Woche kommt, hat noch den kurzen und spaßigen Grubig-Trail vor sich, bevor es rüber zum Blindsee geht.

Hinweise für die Zugspitz Arena

Bike Trails in der Region sind gut ausgeschildert und mit Beschreibungen und Hinweisen zu den Strecken versehen. Die Trailbeschreibungen solltest du aufmerksam lesen, denn manche Trails sind relativ einfach zu fahren und technisch nicht sehr anspruchsvoll (S1, S2), doch andere Trails sind steinig, verblockt und teilweise ausgesetzt (S3+) wie z.B. der Blindsee-Trail. Um diesen Trail zu fahren, solltest du also ein paar Grundtechniken auf dem Rad beherrschen, sicher über ruppiges Gelände fahren können und schwindelfrei sein. Wanderer und Biker teilen sich in der Region viele Trails, also gilt es immer bremsbereit zu bleiben, mit kontrollierter Geschwindigkeit zu fahren und Rücksicht zu nehmen, falls hinter einer Kurve auf einmal Wanderer auftauchen.

Auf zum Traileinstieg und runter zum Blindsee.

Nachdem du zum Blindsee-Trail in Richtung Fernpass abbiegst, erwartet dich noch ein kleiner Anstieg mit Spitzkehren und auch das Terrain des bevorstehenden Trails zeichnet sich schon ab.

Die Streckenbeschaffenheit vom Blindsee-Trail

Schottrig und steinig ist der Blindsee-Trail von oben bis unten und verlangt ein hohes Maß an Konzentration. Die ersten Abschnitte des Trails sind schnell und haben lange Geraden, das ändert sich nach den ersten paar hundert Metern. Danach schlängelt sich der Trail am Hang entlang mit teils schnellen, teils langsamen und technischen Sektionen immer weiter in Richtung des Bergsees. Das lose Geröll, das sich bei Regen durch die Beschaffenheit der Bergseite immer wieder auf den Trail  wäscht, verlangt feine Dosierung an den Bremsen und zwingt dich deinen ganzen Fokus auf die Strecke zu legen. Wenn du den Trailrausch unterbrechen kannst und stehen bleibst, hast du fast immer ein tolles Panorama vor dir, von dem andere Regionen nur träumen können.  

Am Ende des oberen Teil des Trails passiert man einen Wasserfall, der den Weg kreuzt. Diese Stelle ist ausgesetzt. Hier besteht Absturzgefahr auf die auch Schilder vor der Sektion hinweisen und das Schieben von deinem Fully empfehlen. Fühle dich nicht genötigt dein Können auf die Probe zu stellen, auch wenn du vielleicht deine Kumpels dabei hast. Besser einmal schieben, als nie wieder fahren zu können. Nach dem Wasserfall endet der obere Teil auf einer Forststraße, die man noch bis zur Fernpassstraße hinunterrollt und anschließend links abbiegt. Ab diesem Wegpunkt ändert sich der Untergrund und wird weniger schottrig und mehr Wurzeln durchsetzen den Trail. Noch einmal ca. zwei Minuten Trailspaß und dann ist der Blindsee-Trail vorbei.

Unten am See solltest du unbedingt links abbiegen, denn sonst musst du dich über einen schwer befahrbaren und mühsamen Wanderweg um den kompletten See herumarbeiten. Wer jetzt eine Abkühlung vertragen kann, taucht ein in den kühlen Bergsee und genießt die landschaftlichen Eindrücke um sich herum. Zurück zur Grubig-Bahn nach Lermoos ist der Weg gut ausgeschildert und lässt sich entweder über den Bike-Schiebetrail oder die Zugangsstraße vom Blindsee bewältigen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Erkunden des Trails!


...und noch ein Trail-Tipp:

Wer noch nicht genug Tiefenmeter gesammelt hat, kann sich mit der Kabinenbahn noch mal gen Grubigstein shutteln lassen. Für alle Mountainbiker mit etwas mehr Federweg gibt es hier nämlich noch zwei abwechslungsreiche Freeride-Strecken, FOREST ONE und FOREST TWO.


Diese Ausrüstung empfehlen wir dir:

  • ein vollgefedertes Mountainbike (vergewissere dich, dass es sich in einem fahrbereiten Zustand befindet, das Fahrwerk richtig eingestellt ist, die Bremsbeläge noch ausreichen und deine Reifen das nötige Profil und den richtigen Luftdruck haben)
  • Ersatzschlauch und Luftpumpe
  • einen Bike-Rucksack ggf. mit Rückenprotektor für Proviant und alles was du sonst noch brauchst
  • Protektoren für Knie und Ellenbogen
  • Helm
  • Handschuhe

Anreise zum Blindsee-Trail:

Über die B 179 aus Richtung Füssen / Reutte oder die B 187 aus Richtung Garmisch - Partenkirchen / Ehrwald

 

Startpunkt der Tour:

Bergbahnen Langes Lermoos Biberwier

Juch 3

A-6631 Lermoos/Tirol

Tel +43(0)5673 2323

www.bergbahnen-langes.at

info(at)bergbahnen-langes.at



Die idealen Mountainbikes für dein Singletrail-Abenteuer

  1. CUBE Stereo 150 C:62 Race 2019
    CUBE Stereo 150 C:62 Race 29 carbon'n'red, 2019

    3.199,00

    Auf Lager

    160mm Federweg, 29 Zoll Laufräder, flacher Lenkwinkel, Carbonrahmen - das Stereo 150 29 hat alles, was ein modernes Enduro auszeichnet!

  2. CUBE Stereo 150 C:62 SL 2019
    CUBE Stereo 150 C:62 SL 29 iridium'n'black, 2019

    3.499,00

    Auf Lager

    Die SL-Version des 29er Stereo 150 glänzt mit einer 160mm RockShox Lyrik Federgabel, Sram Code R Bremsen und einem 12-fach Sram GX Eagle Antrieb.

  3. Giant Reign Advanced 1 Neon Green 2018
    -30%
    Giant Reign Advanced 1 Neon Green, 2018

    4.999,00 UVP

    Special Price 3.499,00

    Auf Lager

    Das für 2018 komplett überarbeitete Carbon-Enduro kommt mit 160mm Fox Performance Fahrwerk, DT Swiss Laufrädern und Sram Eagle Schaltgruppe.

  4. CUBE Stereo 160 SL metal'n'blue 2018
    -30%
    CUBE Stereo 160 SL metal'n'blue, 2018

    2.999,00 UVP

    Special Price 2.099,00

    Auf Lager

    Das Stereo 160 SL 27.5 schlug bei seiner Vorstellung ein wie eine Bombe!

  5. Santa Cruz Nomad 4 A R-Kit matt black 2019
    Santa Cruz Nomad 4 A/R black and olive, 2019

    3.899,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Das beliebte Race-Enduro in der Alu-Variante mit Sram NX Eagle Antrieb und der 170mm RockShox Yari RC.

  6. CUBE Stereo 150 C:68 TM 2019
    CUBE Stereo 150 C:68 TM 29 grey'n'orange, 2019

    4.499,00

    Auf Lager

    Die Topversion des Stereo 150 ist mit dem hochwertigen C:68 Carbonrahmen und einem High End Komponenten-Mix von Fox, Sram und Newmen ausgestattet - so wie man es von CUBE kennt!

  7. Santa Cruz Nomad 4 A R-Kit orange 2019
    Santa Cruz Nomad 4 A/R orange and black, 2019

    3.899,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Das beliebte Race-Enduro in der Alu-Variante mit Sram NX Eagle Antrieb und der 170mm RockShox Yari RC.

  8. Giant Reign 2 Black 2018
    -20%
    Giant Reign 2 Black, 2018

    2.699,00 UVP

    Special Price 2.159,00

    Auf Lager

    Das Reign kommt 2018 mit komplett überarbeiteter Rahmengeometrie und Federungstechnologie für noch bessere Fahrkontrolle in steilem Terrain. Die 2er Variante ist mit 160mm RockShox Fahrwerk und Shimano SLX 1x11 Schaltgruppe ausgestattet.

  9. Santa Cruz Nomad 4 C S-Kit matt carbon 2019
    Santa Cruz Nomad 4 C/S carbon and olive, 2019

    5.599,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Überragendes Race-Enduro mit extraleichtem C-Carbon Rahmen, Sram GX Eagle Antrieb und der 170mm Fox 36 Gabel.

  10. Santa Cruz Nomad 4 C S-Kit orange 2019
    Santa Cruz Nomad 4 C/S orange and carbon, 2019

    5.599,00

    Auf Lager

    Wo andere ausweichen, beginnt das Terrain des Nomad! Überragendes Race-Enduro mit extraleichtem C-Carbon Rahmen, Sram GX Eagle Antrieb und der 170mm Fox 36 Gabel.